Wer ist bei dir der Chef?

Geschrieben von 
01/06/2016
Herz Torus

Die Macht des Herzschlags

Betrachtest du das Gehirn als Chef deines Lebens? Wenn das so ist, liegst du sogar vom wissenschaftlichen Standpunkt aus falsch! Seit über 20 Jahren wird am HeartMath-Institute in Kalifornien das Herz erforscht. Eine der Schlüsselerkenntnisse: der Herzschlag  steuert mit der sogenannten Herzratenvariabilität unser Denken – nicht umgekehrt! Und der Herzschlag verändert sich durch die momentane Gefühlslage.

Stress erzeugende Gefühle verändern den Herzschlag so, dass die Herzratenvariabilität zackig hoch und runter geht. Darauf reagiert das Gehirn sofort, indem es in den Überlebensmodus schaltet: um die Reaktionsfähigkeit zu erhöhen, werden die kreativen Bereiche lahmgelegt. Es steht gewissermassen nur noch der Teil zur Verfügung, der antrainierte Verhaltensmuster gespeichert hat: kämpfen oder fliehen. Damit ist keine weiterführende Entwicklung mehr möglich. Nur noch Wiederholung von Bekanntem.

Herz-Kohärenz

Ganz anders, wenn Gefühle des Friedens, der Dankbarkeit oder der Zuwendung Überhand nehmen: die Herzratenvariabilität wird zu einer rund und harmonisch schwingenden Sinuskurve. Dies aktiviert im Gehirn diejenigen Bereiche, die eine kreative Lösung ermöglichen. Und noch mehr: das Gehirn vernetzt sich mit dem Bewusstseinsfeld anderer, die in derselben Frequenz schwingen. Dies ermöglicht wirklich neue, geniale Lösungen!

Wie aussergewöhnlich das Herz ist, hat sich auch durch Messungen bestätigt: Das elektrische Feld des Herzens ist 100mal stärker und das magnetische Feld sogar 5000mal stärker als dasjenige des Gehirns! Was dies bedeuten kann, zeigt folgende Geschichte, die sich 2002 zugetragen hat:

Die lebensrettende Umarmung

Zwillinge

Unmittelbar nach der Geburt wurden diese Zwillinge in getrennte Brutkästen gelegt. So verlangte es die Spitalordnung. Die Überlebenschancen für das eine Kind wurden zunehmend schlechter. Ärzte versuchten es zu stabilisieren, jedoch ohne Erfolg. Schliesslich gaben sie es auf.

Eine Krankenschwester, die dies tief im Herzen berührte, konnte nicht einfach zusehen. Sie verstiess gegen die Krankenhausregeln und legte beide Babys in einen Brutkasten. Als sie zusammen lagen, legte das gesündere Baby seinen Arm zärtlich um seine Schwester. Die Herzfrequenz des schwächlichen Babys wurde darauf stabil und die Temperatur normalisierte sich. Was kein Arzt für möglich gehalten hatte, trat ein: beide Kinder überlebten!

Es ist das Herz, das dich mit dem Leben verbindet – machst du es zum ‚Chef‘, weist es dir den einfachsten, natürlichsten und stimmigsten Weg!







Keine Antworten

    Leave a Reply

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.